Fälschung – Plagiat – Kopie

Fälschung – Plagiat – Kopie
Bild vergrößern

39,95 EUR

zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand

Art.Nr.: L 8839-6A
Fälschung – Plagiat – Kopie

B. U. Münch / A. Tacke / M. Herzog / S. Heudecker (Hrsg.):

Fälschung – Plagiat – Kopie

Künstlerische Praktiken in der Vormoderne

2014. 184 S. 142 s/w-Abb. Br.

Das Fälschen von Kunstwerken des 19. und 20. Jahrhunderts ist ein Thema, mit dem sich die kunstwissenschaftliche Forschung, aber auch das Feuilleton, die Kriminalistik, die Gerichte und nicht zuletzt die Sammler selbst seit Jahren intensiv auseinandersetzen. Von Kunstfälschern, die teilweise in groß angelegten Netzwerken agieren und in vielbeachteten Gerichtsverfahren verurteilt werden, geht eine ungewöhnliche Faszination aus. Im Gegensatz hierzu ist die Kunstfälschung der Vormoderne weitgehend unerschlossen. Der erste Band des "Kunsthistorischen Forums Irsee" widmet sich dem Thema von der Antike bis um 1800. Schon den Begriffen "Fälschung" und "Kopie" mangelt es bis zum Beginn der Moderne an definitorischer Schärfe. Kunstwerke wurden in der Vormoderne aus den unterschiedlichsten Gründen gefälscht und kopiert: keineswegs musste zwangsläufig die Schädigung von Dritten bezweckt gewesen sein. Anhand von unterschiedlichen Fälschungen aus dem Bereich der Druckgraphik, der Malerei und des Kunsthandwerks werden auch das Fälschen von Monogrammen sowie die Kopierpraxis in fürstlichen Sammlungen oder auch die strafrechtlichen Aspekte des Fälschertums in der frühen Neuzeit thematisiert und hiermit die unterschiedlichen, teilweise auch hybriden Spielarten des Plagiats, der Kopie und der Fälschung als bewusste Vortäuschung eines Originals aufgefächert.

Kundenrezensionen:

Autor:  Gast am 26.03.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 09.03.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Geheimnisse der Maler

Geheimnisse der Maler

Wallraff-Richartz-Museum & Fondation Corboud (Hrsg.):

Die Geheimnisse der Maler

Köln um 1400

2013. Ca. 200 S. Ca. 150 Farbabb. Br.

Ein Team von Kunsttechnologen, Naturwissenschaftlern und Kunsthistorikern untersuchte Holztafeln und Leinwände, Grundierungen und Unterzeichnungen, Vergoldungen und Malfarben ausgewählter Gemälde. Hier werden die Erkenntnisse über neue Zuschreibungen, Rekonstruktionen von Altarbildern sowie Materialien und Techniken vorgestellt

24,90 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Sprache des Materials

Sprache des Materials

Wallraff-Richartz-Mus. & Fond. Corboud / Doerner Inst. / Bay. SGS:

Die Sprache des Materials

Die Technologie der Kölner Tafelmalerei vom "Meister der Heiligen Veronika" bis Stefan Lochner

2013. Ca. 360 S. Ca. 490, meist farb. Abb. Br.

Ausführliche wissenschaftliche Beiträge, ein umfangreicher Katalogteil, Kartierungen sowie zahlreiche Aufnahmen beleuchten die Werke auf vielfältige Weise und zeigen, wie sehr kunsttechnologische, naturwissenschaftliche und kunsthistorische Erkenntnis ineinandergreifen.

68,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
The Renaissance Workshop

The Renaissance Workshop

David Saunders / Marika Spring / Andrew Meek (Eds.):

The Renaissance Workshop

The Materials and Techniques of Renaissance Art

2013. 208 S. Zahlr., teils farb. Abb. Br.

Illustrates the way in which various types of technical evidence, derived from scientific examination and analysis. It contributes to the understanding of Renaissance workshop practices and the inter-relationships between different artists and artisans.

55,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Painting Techniques of Jan van Eyck

Painting Techniques of Jan van Eyck

Noelle Streeton:

Perspectivs on the Painting Techniques of Jan van Eyck

2013. 212 S. 15 s/w- u. 105 Farbabb. Gebunden.

Examining the observable differences between the Ghent panels and other paintings in the van Eyck corpus. By focusing on demonstrable physical differences, it has been possible to weave a narrative, which brings greater clarity to ideas that surround van Eyck's workshop practices and choices of materials.

75,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)

Dieser Artikel wurde am Montag, 06. November 2017 zuletzt bearbeitet.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Atelier Benad: Seminare

Promuseo

Messe denkmal

PHOTOLIFTER