Die Polychromie der Naumburger Stifterfiguren

Die Polychromie der Naumburger Stifterfiguren
Bild vergrößern

49,95 EUR

zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand

Art.Nr.: L 8980-6A
Die Polychromie der Naumburger Stifterfiguren

Daniela Karl:

Die Polychromie der Naumburger Stifterfiguren

Kunsttechnologische Untersuchung der Farbfassungen des 13. und 16. Jahrhunderts

2015. Ca. 448 S. Ca. 570 Abb. Br.

Bereits zur Entstehungszeit der Stifterfiguren des Naumburger Doms gestaltete eine abwechslungsreiche Bemalung mit Metallauflagen die Steinoberfläche. Im Laufe ihrer 750-jährigen Geschichte erfuhren die Stifterfiguren zahlreiche Veränderungen und Überarbeitungen. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts erhielten sie im Rahmen einer Umgestaltung des Westchors eine polychrome Überfassung, welche heute maßgeblich die farbige Erscheinung prägt.
Ziel der in diesem Band vorgestellten kunsttechnologischen Untersuchung ist es nun, einen der bedeutendsten mittelalterlichen Polychromiebestände zu erforschen, das ursprüngliche farbige Aussehen der Stifterstatuen zu rekonstruieren und die angewandte Fasstechnik der polychromen Erstfassung zu charakterisieren.
Aufgrund des insgesamt noch wenig erforschten Polychromiebestandes an Steinskulpturen der Zeit bietet diese Untersuchung eine Möglichkeit, das Wissen über die Blütezeit der gotischen Skulpturenpolychromie zu erweitern.

Kundenrezensionen:

Autor:  Gast am 04.10.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 29.09.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 13.09.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 04.08.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 25.07.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Umweltbedingte Pigmentveränderungen

Umweltbedingte Pigmentveränderungen

Brandenbg. Landesamt f. Denkmalpfl./Archäolog. Landesmus. (Hrsg.):

Umweltbedingte Pigmentveränderungen an mittelalterlichen Wandmalereien

Beiträge des 3. Konservierungswissenschaftlichen Kolloquiums in Berlin/Brandenburg am 13. und 14. November 2009 in Potsdam und Ziesar

2010. 112 S. Zahlr., meist farb. Abb. Br.

Durch restauratorische und naturwissenschaftliche Untersuchungen ließen sich die chemischen Abläufe bei wesentlichen Pigmentveränderungen ermitteln.

24,80 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Polychrome Steinskulptur des 13. Jahrhunderts

Polychrome Steinskulptur des 13. Jahrhunderts

Naumburg Kolleg (Hrsg.):

Polychrome Steinskulptur des 13. Jahrhunderts

2012. Ca. 300 S. Zahlr., meist farb. Abb. Br.

Restauratoren, Kunsthistoriker und Bauforscher berichten über ihre Arbeitsergebnisse und zeigen den aktuellen Stand der Forschung auf, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf die Darstellung historischer Fasstechniken gelegt.

60,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Bamyan II

Bamyan II

Michael Petzet / Erwin Emmerling:

The Giant Buddhas of Bamyan II

Safeguarding the Remains 2010 – 2015

2016. 656 S. Zahlr. teils farb. Fotos und Abb. Beiträge in englischer und italienischer Sprache. Br.

39,80 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Kunsttechnologische Untersuchung der Polychromie

Kunsttechnologische Untersuchung der Polychromie

Bernadett Freysoldt:

Kunsttechnologische Untersuchung der Polychromie der Bildwerke des Naumburger Westlettners

Erhebung, Sicherung und Interpretation der Befunde

2015. Ca. 448 S. Ca. 600 Abb. Br.

Kunsttechnologische Befunderhebung und Auswertung der ersten Farbfassung der Bildwerke des Naumburger Westlettners. Hierbei werden Aussehen, Fasstechniken, Farb- und Bindemittel der Erstfassung des 13. Jahrhunderts beschrieben, quellengeschichtlich hinterfragt und in den kunsttechnologischen Kontext zeitgleicher europäischer gefasster Holz- und Steinskulptur gestellt.

49,95 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Erhaltung von Marmorskulpturen

Erhaltung von Marmorskulpturen

Brandenburg. Landesamt f. Denkmalpflege u. Archäolog. Landesmuseum:

Erhaltung von Marmorskulpturen unter mitteleuropäischen Umweltbedingungen

Beiträge des 8. Konservierungswissenschaftlichen Kolloquiums in Berlin/Brandenburg am 17. Oktober 2014 in Potsdam

2015. 148 S. Zahlr. meist farb. Abb. Br.

Wie kann Marmor langfristig erhalten werden? Welche zerstörungsfreien Messmethoden gibt es? Nahezu alle am Beispiel der Marmorskulpturen dargestellten Erhaltungsprobleme sind auch bei anderen Material- und Objektgruppen zu finden und weisen damit über die auf Marmor gefassten Aspekte hinaus.

29,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Pigmente an polychromen Skulpturen

Pigmente an polychromen Skulpturen

Jacqueline Menzel:

Identifikation der Pigmente an polychromen Skulpturen

Kombination von mobiler Mikro-Ramansonde und Labormethoden

2015. Ca. 104 S. 80 teils farb. Abb. Br.

Vorstellung der zerstörungsfreien Vorortuntersuchungen mittels Raman-Mikrosonde und der mobilen Mikro-Röntgenfluoreszenzanalyse (µ-RFA) am Beispiel der farbig gefassten Skulpturen des Westchors des Naumburger Doms. Desweiteren ergänzende Laboruntersuchungen an entnommenen Proben zur umfassenden Charakterisierung der eingesetzten Materialien.

29,95 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)

Dieser Artikel wurde am Montag, 06. November 2017 zuletzt bearbeitet.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Atelier Benad: Seminare

Promuseo

Messe denkmal

PHOTOLIFTER