Pigmente an polychromen Skulpturen

Pigmente an polychromen Skulpturen
Bild vergrößern

29,95 EUR

zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand

Art.Nr.: L 8770-6A
Pigmente an polychromen Skulpturen

Jacqueline Menzel:

Identifikation der Pigmente an polychromen Skulpturen

Kombination von mobiler Mikro-Ramansonde und Labormethoden

2015. Ca. 104 S. 80 teils farb. Abb. Br.

Die im Rahmen des Naumburg Kolleg entstandene Dissertation präsentiert die Möglichkeiten und Grenzen der mobilen Raman-Mikrospektroskopie. Am Beispiel der farbig gefassten Skulpturen des Westchors des Naumburger Doms werden die zerstörungsfreien Vorortuntersuchungen mittels Raman-Mikrosonde und der mobilen Mikro-Röntgenfluoreszenzanalyse (µ-RFA) vorgestellt.
Einen weiteren Schwerpunkt bilden die ergänzenden Laboruntersuchungen an entnommenen Proben zur umfassenden Charakterisierung der eingesetzten Materialien. Als Fazit der Arbeit ist ein Protokoll entstanden, das die möglichst zerstörungsfreie Pigmentbestimmung an polychromen Skulpturen darstellt.

Kundenrezensionen:

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Die Polychromie der Naumburger Stifterfiguren

Die Polychromie der Naumburger Stifterfiguren

Daniela Karl:

Die Polychromie der Naumburger Stifterfiguren

Kunsttechnologische Untersuchung der Farbfassungen des 13. und 16. Jahrhunderts

2015. Ca. 448 S. Ca. 570 Abb. Br.

Diese kunsttechnologische Untersuchung will einen der bedeutendsten mittelalterlichen Polychromiebestände erforschen, das ursprüngliche farbige Aussehen der Stifterstatuen rekonstruieren und die angewandte Fasstechnik der polychromen Erstfassung charakterisieren.

49,95 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)

Dieser Artikel wurde am Montag, 06. November 2017 zuletzt bearbeitet.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Atelier Benad: Seminare

Promuseo

Messe denkmal

PHOTOLIFTER