Lösemittelgele und Seifen zur Trennung von Überzügen

Lösemittelgele und Seifen zur Trennung von Überzügen
Bild vergrößern

19,80 EUR

zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand

Art.Nr.: L 317-6A
Lösemittelgele und Seifen zur Trennung von Überzügen

Katharina Walch-von Miller:

Lösemittelgele und Seifen zur Trennung von Überzügen

Fallstudien und Erfahrungen aus der restauratorischen Praxis
Vorwort von Dr. Johann Koller; Glossar und kommentierte Bibliographie von Ursula Haller

2003. 104 S. 42 s/w u. 34 Farbabb. Br.

Mitte der 80er Jahre stellte der amerikanische Biochemiker und Restaurator Prof. Richard Wolbers neue Methoden zur Oberflächenreinigung bzw. -abnahme vor. Seit dieser Zeit finden sie zunehmend Anwendung – werden aber auch von Restauratoren und Naturwissenschaftlern immer wieder kontrovers diskutiert.
In diesem Band werden anhand von praktischen Fallbeispielen die Systeme der wässrigen Seifen und der Lösungsmittelgele kritisch untersucht. Sie erfahren, welche Kriterien für oder gegen den Einsatz sprechen, welche Applikations- und Abnahmetechniken es gibt und wie die Wirkungsmechanismen sind.
Die Fallstudien werden durch ein Glossar ergänzt, in dem die einschlägigen Fachbegriffe enthalten sind. Es enthält allgemeinverständliche Erläuterungen über chemische und physikalische Grundbegriffe, über Lackgattungen, Harzseifen oder Lösemittelgele sowie deren Bestandteile.

Kundenrezensionen:

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Cranach-Altar

Cranach-Altar

Sabine Maier / Rüdiger Maier:

Der Cranach-Altar zu Neustadt an der Orla (1513)

Unterzeichnung und malerische Ausführung

2013. 332 S. 188 Farbabb. Gebunden.

Das Verfahren der Bildwandlung, die Macro-Infrarot-Reflektographie (MIRR), bewirkt bei Gemälden die Visualisierung von Unterzeichnungen auf dem Bildträger. Informationen, die mit bloßem Auge nicht wahrnehmbar sind, ermöglichen neue Erkenntnisse zur Bildentstehung wie zu späteren Änderungen und dadurch zur Arbeitsweise und Organisation in der frühen Cranach-Werkstatt.

49,95 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Gemäldegalerie Dresden

Gemäldegalerie Dresden

Christoph Schölzel:

Die Gemäldegalerie Dresden

Bewahrung und Restaurierung der Kunstwerke von den Anfängen der Galerie bis 1876

2012. 456 S. Zahlr., meist farb. Abb. Gebunden.

Der Autor vergleicht die in Dresden angewendeten Restaurierungsverfahren und -mittel mit der zeitgenössischen Restaurierungsliteratur. Darüberhinaus widmet er sich den historischen Restaurierungen an elf Meisterwerken der Galerie, unter anderem der "Sixtinischen Madonna", Tizians "Zinsgroschen" und dem Doppelbildnis "Rembrandt und Saskia im Gleichnis vom verlorenen Sohn".

60,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Ölfarben-Oberflächenreinigung

Ölfarben-Oberflächenreinigung

Eipper / Frankowski / Opielka / Welzel:

Ölfarben-Oberflächenreinigung

2004. 152 S. 156 Abb. Kt.

Die Reinigung von Ölfarben-Oberflächen und ihre Überprüfung durch das Rasterelektronenmikroskop… 

5,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Werkstoffe und Techniken der Malerei

Werkstoffe und Techniken der Malerei

Kurt Wehlte:

Werkstoffe und Techniken der Malerei

2010. 538 S. Neuauflage. 243 teils. farb. Abb. Gebunden.

Das bewährte Standardwerk für Künstler, Kunsthistoriker, Studenten, Restauratoren, Kunstpädagogen, Hochschullehrer und Handwerker wird nun in überarbeiteter und aktualisierter Form vorgelegt. Vor allem die Abschnitte über die technologischen Grundlagen der Malerei wurden auf den neuesten Stand der Forschung und Entwicklung gebracht.

49,90 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Flüchtige Bindemittel

Flüchtige Bindemittel

Birgit Geller / Gudrun Hiby:

Flüchtige Bindemittel

in der Papierrestaurierung sowie Gemälde- und Skulpturenrestaurierung

2002. 138 S., dav. 6 Farbseiten u. 52 s/w Abb. 2. durchgesehene Aufl. Kt.

9,95 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
De Mayerne-Manuskript

De Mayerne-Manuskript

Gudrun Bischoff:

Das De Mayerne-Manuskript

Die Rezepte der Werkstoffe, Maltechniken und Gemälderestaurierung

2004. 328 S. Br.

Der berühmte Quellentext im Original und kommentiert: Es wurden alle Rezepte nach Werkstoffen, maltechnischen- und restauratorischen Anleitungen neu geordnet. Zahlreiche Begriffserklärungen erleichtern das Verständnis des Originaltextes.

9,95 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)

Dieser Artikel wurde am Montag, 06. November 2017 zuletzt bearbeitet.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Atelier Benad: Seminare

Promuseo

Messe denkmal

PHOTOLIFTER