Historical Technology, Materials and Conservation

Historical Technology, Materials and Conservation
Bild vergrößern

65,00 EUR

zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand

Art.Nr.: L 8435-6A
Historical Technology, Materials and Conservation

Nigel Meeks / Caroline Cartwright / Andrew Meek / Aude Mongiatti:

Historical Technology, Materials and Conservation

SEM and Microanalysis

2012. 224 S. Zahlr., teils farb. Abb. Br.

In the decades since it was first used to examine works of art and archaeological pieces, scanning electron microscopy (SEM) has become an essential tool in any museum or gallery laboratory, allowing details of the surface and the way in which it has been modified – for example by manufacturing or during conservation – to be scrutinised. The possibility of applying microanalytical methods within the scanning electron microscope, most notably energy dispersive X-ray (EDX) analysis, has greatly increased the versatility of the technique, making it indispensable in the study of materials.
As the use of SEM has increased, conservators and curators have become familiar with the insights it can offer and have learned to interpret some of the information obtainable from SEM images. At the same time, manufacturers and scientists have been developing new instruments and new ways of gathering and processing data that have opened fresh perspectives for the examination of objects.
This volume, which contains the edited papers from an international conference on the twin themes of SEM and microanalysis, explores these developments. The contributions range from the application of well tried techniques to explore the materials as diverse as Iron Age beads, ivory and glass plate negatives, through the study of manufacturing techniques, patterns of wear and conservation treatments on metalwork, paintings or jades, to the investigation of how new technologies and methodologies can be applied to the study of, for example, porcelain, Japanese dyestuffs and goldwork.
The papers demonstrate not only the breadth and depth of this now-mature field, but the exciting new directions which advances in SEM and microanalysis promise for future research in the study of historical technology, materials and conservation.

Kundenrezensionen:

Autor:  Gast am 11.10.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 21.09.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 10.09.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 10.09.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 03.09.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Was wären wir ohne die Dinge!

Was wären wir ohne die Dinge!

Gerhard Eggert (Hrsg.):

Was wären wir ohne die Dinge!

Zum 25jährigen Jubiläum des Stuttgarter Studiengangs Objektrestaurierung

2013. 191 S. Zahlr. teils farb. Abb. Br.

Über die Pole Alterung und Dauerhaftigkeit, zwischen denen sich die Restaurierung bewegt. Der Tagungsband stellt die Arbeit des Studiengangs "Konservierung und Restaurierung von archäologischen, ethnologischen und kunsthandwerklichen Objekten" aus der Sicht der Lehrenden, Studierenden und Absolventen vor.

29,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Adhesive Compendium

Adhesive Compendium

Jane L. Down:

Adhesive Compendium for Conservation

2015. 256 S. Zahlr. teils farb. Abb. u. Tab. Br.

This compendium offers information, guidelines and research results on the proper use of adhesives in conservation. As an easy reference on an exhaustive range of adhesives, it is an invaluable asset for conservation professionals and students alike.

99,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Wandmalereien in Krypten, Grotten, Katakomben

Wandmalereien in Krypten, Grotten, Katakomben

ICOMOS (Hrsg.):

Wandmalereien in Krypten, Grotten, Katakomben

Zur Konservierung gefasster Oberflächen in umweltgeschädigten Räumen

2013. 232 S. 274 Farbfotos. Br.

Im November 2011 fand in Quedlinburg eine Tagung zu diesem Thema statt. Der Band fasst die zum Teil in englischer Sprache gehaltenen Vorträge in 19 Aufsätzen zusammen.

22,80 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Umgang mit Kunst im öffentlichen Raum

Umgang mit Kunst im öffentlichen Raum

Kristina Herbst / Andreas Buder:

Zum Umgang mit Kunst im öffentlichen Raum

Ein Leitfaden

2013. 70 S. 64 Farbabb. Br.

Den mit der Pflege und Erhaltung betrauten Institutionen soll der Einstieg in die Problematik und die Entscheidungsfindung beim Erhalt der Werke erleichtert werden, indem sie ein wissenschaftlich abgesichertes Handlungsschema angeboten bekommen, ergänzt zahlreiche illustrierte Fallbeispiele.

19,80 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Lösemittelgele und Seifen zur Trennung von Überzügen

Lösemittelgele und Seifen zur Trennung von Überzügen

Katharina Walch-von Miller:

Lösemittelgele und Seifen zur Trennung von Überzügen

Fallstudien und Erfahrungen aus der restauratorischen Praxis – Vorwort von Dr. Johann Koller; Glossar und kommentierte Bibliographie von Ursula Haller

2003. 104 S. 42 s/w u. 34 Farbabb. Br.

An Fallbeispielen werden die Systeme der wässrigen Seifen und der Lösungsmittelgele kritisch untersucht. Sie erfahren, welche Kriterien für oder gegen den Einsatz sprechen sowie die Applikations- und Abnahmetechniken.

19,80 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Stuckmarmor und Raumgestaltung

Stuckmarmor und Raumgestaltung

Eva Maier:

Stuckmarmor und Raumgestaltung

Johann Michael Feichtmayrs Stuckmarmorausstattungen sakraler Innenräume und deren Bedeutung

2012. 200 S. Zahlr., teils farb. Abb. Br.

Die Autorin verbindet die kunsthistorische Untersuchung mit Fragen zu Material und Technik. Dabei bietet sich das Stuckmarmorwerk des Wessobrunner Stuckators Johann Michael Feichtmayr wegen seiner Qualität besonders an.

19,90 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)

Dieser Artikel wurde am Montag, 06. November 2017 zuletzt bearbeitet.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Atelier Benad: Seminare

Promuseo

Messe denkmal

PHOTOLIFTER