Wann stirbt ein Kunstwerk?

Wann stirbt ein Kunstwerk?
Bild vergrößern

22,00 EUR

zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand

Art.Nr.: L 7413-6A
Wann stirbt ein Kunstwerk?

Angela Matyssek (Hrsg.):

Wann stirbt ein Kunstwerk?

Konservierungen des Originalen in der Gegenwartskunst

2010. 176 S. 45 Abb. Kt.

Kunstwerke für die Nachwelt zu erhalten, ist eine so anerkannte wie nur schwer realisierbare Herausforderung. Einer der größten Skandalfälle in diesem Bereich war 1986 der Angriff auf Barnett Newmans Who's afraid of Red, Yellow and Blue III, bei dem das Gemälde durch Messerschnitte stark beschädigt wurde. Während der Restaurierung wurde das Bild großflächig übermalt. Restauratoren und Kunsthistoriker waren der Meinung, das Gemälde sei durch den Eingriff "tot" oder es sei von vornherein so zerstört gewesen, dass man es lieber hätte "sterben" lassen sollen. Aber wann und wie "stirbt" ein Kunstwerk? Wann hingegen werden Objekte als noch zu erhalten angesehen? Jede Bewahrung ist notwendigerweise mit Eingriffen in das Objekt verbunden, die aber paradoxerweise weder Material noch Ästhetik verändern dürfen. Unter welchen Bedingungen, mit welchen Abwägungen, Gewinnen und Verlusten werden Kunstwerke erhalten?
Die Beiträge des vorliegenden Bandes fragen nach dem Umgang mit der Gegenwartskunst und den Bedingungen und Logiken ihrer Erhaltung. Im Mittelpunkt steht dabei vor allem die Bedeutung von konservierenden oder restauratorischen Eingriffen für unsere Vorstellung vom "Originalen" und seinen Akteuren, zu denen außer Künstlern auch Kuratoren, Restauratoren, Versicherungen, Juristen oder Galeristen zählen. Wenn beispielsweise Donald Judd zu seinen Lebzeiten Schäden an seinen Werken bewertete – von gealtert über restaurierbar bis zerstört -, zeigt sich die Erhaltung auch als eine Autoritätsfrage: Was wird als "Schaden" wahrgenommen, der restauriert oder eben nicht mehr restauriert werden kann? Wer hat die Autorität, dies zu entscheiden und welcher Logik wird dabei gefolgt?

Kundenrezensionen:

Autor:  Gast am 09.10.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 08.09.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 10.08.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 05.08.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 28.07.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Digitale Bildverarbeitung als Werkzeug der Konservierung

Digitale Bildverarbeitung als Werkzeug der Konservierung

Felix Horn:

Digitale Bildverarbeitung als ein Werkzeug der präventiven Konservierung

2003. 88 S. 23 meist farbige Abb. Br.

Die Minimierung von restauratorischen Eingriffen an Kunstwerken ist die Aufgabe der präventiven Konservierung. Hier wird aufgezeigt, wie durch den Einsatz digitaler Bildverarbeitung invasive Maßnahmen an Kunstwerken reduziert bzw. vermieden werden können.

5,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Installation und Innenraum

Installation und Innenraum

Katharina Kerpan:

Installation und Innenraum

Ilya Kabakov, Monica Studer und Christoph van den Berg, Olafur Eliasson

2015. Ca. 204 S. 20 s/w- u. 130 Farbabb. Br.

Die Autorin thematisiert Aspekte, ob und wie sich Konzepte, Darstellung und Wahrnehmung signifikanter Innenraumdispositionen bei Installationen seit den letzten vierzig Jahren verändert und entwickelt haben.

34,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
 

Paket Oberflächenreinigung an Malerei

Paket Oberflächenreinigung an Malerei

1. Eipper u.a.: Ölfarben-Oberflächenreinigung 2. Hanschke: Untersuchung u. Oberflächenbeh.an einer Temperamalerei 3. Taubert: Kunstwissenschaftliche Auswertung

2004. 3 Bd., zus. 527 S. Zahlr. teils farb. Abb. u. Diagramme Br.

11,50 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Restauratorenblätter 30: Kunst

Restauratorenblätter 30: Kunst

Koller / Knall (Schriftleitung):

Restauratorenblätter 30: Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts und ihre Erhaltung

2012. Ca. 230 S. Zahlr. Abb. u. Tab. Kt.

Ausbildung und Forschung – Raumkunst und Wandmalerei – Malerei und Materialbilder – Objektkunst und Installation – Neue Medien.

38,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
PUR Facts

PUR Facts

Thea von Oosten:

PUR Facts

Conservation of Polyurethane Foam in Art and Design

2011. 128 S. Zahlr. Abb. u. Tab. Br.

Describes the various consolidation agents with an emphasis on their influence on the visual, textural and chemical properties of treated PUR foams. The treatment with the light stabilisation system prevents new foams from degradation and cures old brittle foam.

45,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
 

Cleaning Painted Surfaces

Richard Wolbers:

Cleaning Painted Surfaces

Aqueous Methods

2000. 208 S. Zahlr. Abb. Paperback.

Contributes significantly to the selection of appropriate and controllable cleaning methods for varnished and unvarnished paint surfaces. It is a distillation of practical experience over many years in formulating a cleaning treatment for a given object.

45,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)

Dieser Artikel wurde am Montag, 06. November 2017 zuletzt bearbeitet.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Atelier Benad: Seminare

Promuseo

Messe denkmal

PHOTOLIFTER