Handbuch zur Ausstellungspraxis von A bis Z

Handbuch zur Ausstellungspraxis von A bis Z
Bild vergrößern

59,00 EUR

zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand

Art.Nr.: L 5000-6
Handbuch zur Ausstellungspraxis von A bis Z

Wolfger Pöhlmann:

Handbuch zur Ausstellungspraxis von A bis Z

2007. 338 S. 213 Abb. Br.

Wie stellt man eine Ausstellung auf die Beine? Vom ersten Konzept über den Leihverkehr bis zur Vernissage ist dieses vollständig überarbeitete und aktualisierte Nachschlagewerk für Ausstellungsmacher ein hilfreicher Begleiter. Es behandelt die Ästhetik und alle Fragen der Organisation, der Konzeption und der Technik von Ausstellungen praxisnah und umfassend.
Somit bietet dieses Standardwerk für alle, die auf den unterschiedlichsten Arbeitsfeldern mit Ausstellungen zu tun haben hilfreiche Informationen: für Museumsfachleute, Künstler, Sammler, Galeristen und alle, die Ausstellungen planen, organisieren oder beim Auf- und Abbau mitwirken.

Kundenrezensionen:

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Verborgene Wissenschaft

Verborgene Wissenschaft

Andrea Funck:

Verborgene Wissenschaft

Restaurierung als Vermittlungsthema in Museen

2016. 234 S. Zahlr. Abb. Br.

In den letzten Jahren treten Restauratoren an Museen als Vermittler an die Öffentlichkeit und geben Einblick in ihre Arbeit. Welche Folgen hat diese Veränderung?

34,99 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
ZKK – Inland für VDR-Mitglieder

ZKK – Inland für VDR-Mitglieder

ZKK – Zeitschrift für Kunsttechnologie und Konservierung

Erscheint 2-mal jährl. Je Heft ca. 200 S. mit zahlr. teils farbigen Abb., Mindest- laufzeit f. Abo: 2 Ausg. (kündbar 4 Wochen z. Halbjahresende). Jahresabo Inland für VDR-Mitglieder (inkl. Versandk.).Ca.

67,80 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Wettlauf mit der Vergänglichkeit

Wettlauf mit der Vergänglichkeit

Jutta Göpfrich / Nina Frankenhauser / Katharina Mackert:

Wettlauf mit der Vergänglichkeit
A Race against Transience

2012. 156 S. Zahlr., teils farb. Abb. Br.

Anhand von 20 Fallbeispielen berichten die Restauratoren des Deutschen Ledermuseums von Ihrer Tätigkeit. Gleichzeitig wird auf die Herausforderung, die das Material Leder für den Restaurator darstellt, eingegangen und aktuelle Erkenntnisse vorgestellt.

25,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Restauratorenblätter 34

Restauratorenblätter 34

IIC Austria:

Restauratorenblätter 34 – Papers in Conservation

Schwerpunkt "Forschung am Objekt"

2017. 226 S. Durchgeh. farb. illustr., alle Beitr. in dt. u. engl. Sprache. Br. ca.

Die neuen Restauratorenblätter – Papers in Conservation vermitteln einmal im Jahr an beispielhaften Projekten den aktuellen Stand der Forschung sowie anregende Beiträge zur musealen Konservierung und Präsentation.

52,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Schadensanalyse Holz und Holzwerkstoffe

Schadensanalyse Holz und Holzwerkstoffe

Dirk Lukowsky:

Schadensanalyse Holz und Holzwerkstoffe

Schadensursachen und Untersuchungsmethoden

2012. 240 S. Zahlr. Abb. Gebunden.

Die Schadensursachen werden beschrieben und sowohl einfache Untersuchungsmethoden vor Ort vorgestellt als auch anspruchsvolle im Labor, von der Holzfeuchtemessung bis zu physikalischen und chemischen Verfahren.

55,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Sammlungsgut in Sicherheit

Sammlungsgut in Sicherheit

Günter S. Hilbert:

Sammlungsgut in Sicherheit

Beleuchtung und Lichtschutz
Klimatisierung
Schadstoffprävention
Schädlingsbekämpfung
Sicherungstechnik
Brandschutz
Gefahrenmanagement

2002. 576 S. 263 Abb., 62 Tabellen. 3. vollständig überarb. u. erw. Aufl. Gebunden.

78,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)

Dieser Artikel wurde am Montag, 06. November 2017 zuletzt bearbeitet.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Atelier Benad: Seminare

Promuseo

Messe denkmal

PHOTOLIFTER