Stuck in Deutschland

Stuck in Deutschland
Bild vergrößern

29,95 EUR

zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand

Art.Nr.: L 9543-6C
Stuck in Deutschland

Barbara Rinn-Kupka:

Stuck in Deutschland

Von der Frühgeschichte bis in die Gegenwart

(Erscheint im Herbst 2017)
2017. Ca. 208 S. Ca. 100 Abb. Br. ca.

Stuck in Deutschland ist mehr als Puttenengel in barocken Kirchen.
Schon in der Jungsteinzeit formten Menschen nördlich der Alpen aus Lehm Figuren zur Ausschmückung ihrer Behausungen. Später zeugen bedeutende vorromanische und romanische Kirchendekorationen aus Stuck von verschiedenen Werkstätten, die dieses Material verwendeten.
Mit der Wiederentdeckung in der Zeit der Renaissance wurde das Gebiet des heutigen Deutschland nach dem Kernland Italien zu der Kulturlandschaft für Stuck als Dekor aufwändiger Verzierungen an und in Gebäuden. Neue, hier entwickelte Techniken und Entwurfsideen gelangten von Deutschland aus nach ganz Nordeuropa. Im Zeitalter des Barock wurde diese Art der Dekoration unverzichtbar.
Nicht umsonst gründen einige Weltkulturerbestätten wie St. Michael/Hildesheim oder die Wieskirche ihren Ruhm auch auf Stuck als bedeutenden Teil des Gesamtkunstwerks.
Ein Glossar rundet den Band ab.

Kundenrezensionen:

Autor:  Gast am 18.04.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 31.03.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 15.03.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 26.02.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 10.02.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Gesteinskunde

Gesteinskunde

Ulrich Sebastian

Gesteinskunde

Ein Leitfaden für Einsteiger und Anwender

2011. Ca. 190 S. 125 Farbabb., 2. Aufl. Br.

Ein leicht verständlicher Überblick: Einsteiger werden nicht durch theoretisches Detailwissen überfordert oder gar abgeschreckt, sondern erlangen schnell ein Grundwissen in Mineralogie mit den wichtigsten gesteinsbildenden Mineralen, in Petrographie mit den häufigsten Gesteinen sowie in technischer Gesteinskunde mit den Eigenschaften der Gesteine, die für die Verwendung wichtig sind.

19,99 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Auripigment – Orpiment

Auripigment – Orpiment

Rötter / Grundmann / Richter / van Loon / Keune / Boersma / Rapp:

Auripigment
Orpiment

Studien zu dem Mineral und den künstlichen Produkten
Studies on the mineral and the artifical products

2008. 198 S. 112 Farb- u. 30 s/w Abb., 16 Tabellen. Deutsch/Engl. Br.

Erstmals werden die Begriffsverwirrungen zwischen den natürlichen und künstlichen Arsensulfiden Auripigment, Realgar und Alacranit sowie deren mineralogischen und chemischen Charakteristiken aufgeklärt.

5,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Art Handling

Art Handling

L. Kolb / Chr. Lang / W. Ullrich / J. Welther (Hrsg.):

Art Handling Partituren der Logistik

2016. Ca. 132 S. Br.

28,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Sprache des Materials

Sprache des Materials

Wallraff-Richartz-Mus. & Fond. Corboud / Doerner Inst. / Bay. SGS:

Die Sprache des Materials

Die Technologie der Kölner Tafelmalerei vom "Meister der Heiligen Veronika" bis Stefan Lochner

2013. Ca. 360 S. Ca. 490, meist farb. Abb. Br.

Ausführliche wissenschaftliche Beiträge, ein umfangreicher Katalogteil, Kartierungen sowie zahlreiche Aufnahmen beleuchten die Werke auf vielfältige Weise und zeigen, wie sehr kunsttechnologische, naturwissenschaftliche und kunsthistorische Erkenntnis ineinandergreifen.

68,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Ein Interesse weckt nur noch das Altarbild

Ein Interesse weckt nur noch das Altarbild

Bernhard Schmidt (Hrsg.):

Ein Interesse weckt nur noch das Altarbild

Der Ribbeckaltar in der Patronatskirche zu Groß Glienicke und seine Restaurierung

2013. 126 S. Zahlr. Farbabb., mit Audio-CD. Br.

2012 wurden das erneuerte Altarretabel präsentiert und Fachvorträge u.a. zur Restaurierung bzw. zur kunsthistorischen Erschließung und Einordnung gehalten, die hier dokumentiert sind.

18,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Colour Change in Paintings

Colour Change in Paintings

Rhiannon Clarricoates / Helen Dowding / Alexandra Gent (Eds.):

Colour Change in Paintings

2016. 138 S. Zahlr. teils farb. Abb. Br.

Changes in colour may completely alter the way we see a painting. From blue leaves in a still life, to the blue walls in Van Gogh's bedroom, our perception of a painting can be informed by an understanding of these changes. When conserving paintings our comprehension of these alterations can influence the way we display and restore them.

45,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)

Dieser Artikel wurde am Montag, 06. November 2017 zuletzt bearbeitet.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Atelier Benad: Seminare

Promuseo

Messe denkmal

PHOTOLIFTER