Papier Linie Licht

Papier Linie Licht
Bild vergrößern

49,00 EUR

zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand

Art.Nr.: L 8607-6A
Papier Linie Licht

Eva Glück / Irene Brückle / Eva-Maria Barkhofen (Hrsg.):

Papier Linie Licht
Paper Line Light

Konservierung von Architekturzeichnungen und Lichtpausen aus dem Hans-Scharoun-Archiv.
The Preservation of Architectural Drawings and Photoreproductions from the Hans-Scharoun-Archiv

2013. 159 S. Zahlr. Abb., 1 Faltblatt, Deutsch-Englisch Br.

In einem vierjährigen Projekt wurden 5000 Architekturzeichnungen und Lichtpausen von Hans Scharoun (1893-1972) aus dem Baukunstarchiv der Akademie der Künste, Berlin, materialtechnologisch untersucht, mit einer neuen Behandlungsstrategie konserviert und digitalisiert.
Das Buch stellt die Untersuchungsergebnisse und angewandten Methoden detailliert und anschaulich vor. Schwerpunkte der Konzeption waren die Minimierung der Eingriffe an den durch Lagerung und Nutzung geschädigten Plänen sowie die Entwicklung eines neuen Lagerungssystems.
Insbesondere die Methoden zur Planlegung der gerollten großformatigen Papiere und zur Sicherung von Einrissen in Transparentpapier wurden an die technologische Besonderheit von Architekturplänen angepasst. Ein Schwerpunkt des Projekts war die technologische Untersuchung der Lichtpausen. Im Hans-Scharoun-Archiv befinden sich vor allem Diazotypien, außerdem Eisengallus-Kopien, Lichtpausdrucke und Silbergelatine-Kontaktkopien. Geschichte, Technik, verwandte Verfahren und charakteristische Erkennungsmerkmale werden beschrieben und anhand von makro- und mikroskopischen Abbildungen erläutert.
Die dem Buch beiliegende Bildtafel dient der Identifizierung von Lichtpausverfahren direkt am Objekt, eine Videodokumentation auf DVD veranschaulicht die Anwendung der restauratorischen Techniken. Gefördert im KUR-Programm der Kulturstiftungen des Bundes und der Länder. Mit Video-DVD und Bildtafel "Erkennen von Lichtpausverfahren".

Kundenrezensionen:

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Conservation Mounting for Prints and Drawings

Conservation Mounting for Prints and Drawings

Joanna M. Kosek:

Conservation Mounting for Prints and Drawings

A Manual Based on Current Practice at the British Museum

2004. 200 S. 87 Farbtafeln, 61 Zeichn. Gebunden.

The history of mounting is traced using examples from the British Museum's collection, and the reader is taken visually, step by step through the processes and techniques used in the British Museum for mounting both western and Oriental prints and drawings.

65,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Digitale Bildverarbeitung als Werkzeug der Konservierung

Digitale Bildverarbeitung als Werkzeug der Konservierung

Felix Horn:

Digitale Bildverarbeitung als ein Werkzeug der präventiven Konservierung

2003. 88 S. 23 meist farbige Abb. Br.

Die Minimierung von restauratorischen Eingriffen an Kunstwerken ist die Aufgabe der präventiven Konservierung. Hier wird aufgezeigt, wie durch den Einsatz digitaler Bildverarbeitung invasive Maßnahmen an Kunstwerken reduziert bzw. vermieden werden können.

5,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Unterzeichnung auf dem Malgrund

Unterzeichnung auf dem Malgrund

Andreas Siejek / Kathrin Kirsch:

Die Unterzeichnung auf dem Malgrund
Graphische Mittel und Übertragungsverfahren im 15.–17. Jahrhundert

2004. 338 S. 178 Abb., dav. 32 farbig. Kt.

Behandelt zwei wesentliche Aspekte: die Zeichengeräte und Medien sowie die Übertragungstechniken. Es wurden Kriterien für die Identifizierung der genutzten graphischen Mittel entwickelt.

9,95 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Träume auf Wasser

Träume auf Wasser

Hikmet Barutcugil:

Träume auf Wasser
The Dream of Water

2013. 197 S. Ca. 200 Farbabb. Gebunden.

Hikmet Barutçugil ist ein zeitgenössischer Ebrumeister, sein Grundlagenwerk wurde für diese zweisprachige Ausgabe gründlich bearbeitet. Die Abbildungen demonstrieren die Möglichkeiten dieser Marmorierkunst.

96,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Temperamalerei

Temperamalerei

Eva Reinkowski-Häfner:

Die Entdeckung der Temperamalerei im 19. Jahrundert

Erforschung, Anwendung und Weiterentwicklung einer historischen Maltechnik

2015. Ca. 304 S. Ca. 140 Abb. Gebunden.

Überblick über die Maltechnikforschung und die Malpraxis des 19. Jahrhunderts und Zugang zur Materialität der Malerei des 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

69,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Zwei Schauben aus dem Bayerischen Nationalmuseum München

Zwei Schauben aus dem Bayerischen Nationalmuseum München

Johannes Pietsch:

Zwei Schauben aus dem Bayerischen Nationalmuseum München

Ein Beitrag zur Kostümforschung

2004. 116 S. 37 Farb- u. 16 s/w Abb., 2 Tabellen, 24 Tafeln mit Schnittzeichnungen. Br.

Beitrag zur Kostümgeschichte mit Schwerpunkt technologische Details und Herstellungsweisen. Die Schnittabnahme wurde in zahlreichen Zeichnungen festgehalten.

5,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)

Dieser Artikel wurde am Montag, 06. November 2017 zuletzt bearbeitet.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Atelier Benad: Seminare

Promuseo

Messe denkmal

PHOTOLIFTER