Kunstwissenschaftliche Auswertung von Gemäldeuntersuchungen

Kunstwissenschaftliche Auswertung von Gemäldeuntersuchungen
Bild vergrößern

5,00 EUR

zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand

Art.Nr.: L 879-6B
Kunstwissenschaftliche Auswertung von Gemäldeuntersuchungen

Johannes Taubert:

Zur kunstwissenschaftlichen Auswertung von naturwissenschaftlichen Gemäldeuntersuchungen

2003. 210 S. 87 Abb. Br.

Die Dissertation von Johannes Taubert aus dem Jahre 1956 liegt nun erstmals im Original vor. Diese Arbeit gilt als ein wesentlicher Beitrag zur Methodologie der Analyse von Gemälden und als Voraussetzung der Restaurierung. Zugleich wird sie als wesentliches Instrument für das kunstgeschichtliche Verständnis der Entstehung eines Werkes gewertet. Der Autor entwickelte eine Methode, die Befunde der technischen Untersuchung – Farbquerschnitte, Röntgenbilder und Infrarot-Photographien – als materielle Spuren des Schaffensprozesses der Maler und der Geschichte des Gemäldes zu interpretieren. Diese Methode konnte er dann an einigen typischen Beispielen demonstrieren, die damals im IRPA (Institut du Patrimoine Artistique) ausreichend dokumentiert waren.
Seitdem ist die Analysemethode von Dr. Taubert Muster und Basis für die Ausbildung von jungen Restauratoren geworden, und von vielen Kunsthistorikern als neues Instrument erkannt worden, um ihre Probleme tiefer zu verstehen und eventuell zu lösen.

Kundenrezensionen:

Autor:  Gast am 18.08.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 27.07.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 14.07.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 11.06.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 07.06.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Toccare – Non Toccare

Toccare – Non Toccare

Erwin Emmerling (Hrsg.):

Toccare – Non Toccare

2010. 246 S. Zahlr. teils farb. Abb. u. Fotos. Kt.

Man soll das Denkmal, das Kunstwerk nicht anrühren (toccare), es in seinem ursprünglichen oder bereits reduzierten Zustand belassen statt es zu konservieren, zu restaurieren oder gar zu renovieren. Das bedeutet aber nicht, dass Eingriffe grundsätzlich zu vermeiden wären.

24,80 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
 

Paket Oberflächenreinigung an Malerei

Paket Oberflächenreinigung an Malerei

1. Eipper u.a.: Ölfarben-Oberflächenreinigung 2. Hanschke: Untersuchung u. Oberflächenbeh.an einer Temperamalerei 3. Taubert: Kunstwissenschaftliche Auswertung

2004. 3 Bd., zus. 527 S. Zahlr. teils farb. Abb. u. Diagramme Br.

11,50 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Preparation for Painting

Preparation for Painting

Townsend / Doherty / Heydenreich / Ridge (Eds.):

Preparation for Painting

The Artist's Choice and its Consequences

2009. 186 S. Zahlr., teils farb. Abb. u. Tab. Kt.

A wide range of issues is covered including the consideration of the preparatory layer(s)' function: optical properties, terminology, as well as materials and techniques used in the preparation of more unusual supports.

49,80 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Adhesives and Consolidants in Painting Conservation

Adhesives and Consolidants in Painting Conservation

Angelina Barros D'Sa / Lizzie Bone / Alexandra Gent (Eds.):

Adhesives and Consolidants in Painting Conservation

2012. 109 S. Zahlr. Farbabb. Br.

Adhesives and consolidants used in the conservation of paintings can have very varying properties at the time they are applied. Over time, and under differing conditions, some materials can present concerns for the conservator including brittleness, yellowing and discolouration and difficulty in removal.

39,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Firnis von matt bis glänzend

Firnis von matt bis glänzend

Amelie Menck-Schaa / Karin Schulte / Lena Reuber:

Firnis von matt bis glänzend

2008. 206 S. 41 Farb- und 5 s/w Abb., zahlr. Diagramme. Kt.

Mit diesem Band werden drei ergiebige und weiterführende Diplomarbeiten zur Glanzsteuerung und Mattierung bei Firnissen vorgestellt.

24,90 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Current Technical Challenges

Current Technical Challenges

A. Barros D'Sa / L. Bone / R. Clarricoates / H. Dowding (Eds.):

Current Technical Challenges in the Conservation of Painting

2015. 126 S. 12 s/w- u. 47 Farbabb. Br.

A variety of topics: consolidants and flake laying; the possible use of sports injury tape as a temporary means of support during structural conservation treatments; rigid inserts to stretchers to reduce vibrations; auxiliary supports for modern paintings; the problem of softening and weeping paints in modern works of art and methods of treatment; wet surface cleaning treatments for contemporary paintings; and ethical considerations when dealing with conceptual artists' wishes.

45,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)

Dieser Artikel wurde am Montag, 06. November 2017 zuletzt bearbeitet.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Atelier Benad: Seminare

Promuseo

Messe denkmal

PHOTOLIFTER