Ölfarben-Oberflächenreinigung

Ölfarben-Oberflächenreinigung
Bild vergrößern

5,00 EUR

zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand

Art.Nr.: L 180-6A
Ölfarben-Oberflächenreinigung

Eipper / Frankowski / Opielka / Welzel:

Ölfarben-Oberflächenreinigung

2004. 152 S. 156 Abb. Kt.

Die Reinigung von Ölfarben-Oberflächen und ihre Überprüfung durch das Rasterelektronenmikroskop, das Niederdruck-Rasterelektronenmikroskop, die Laser-Profilometrie und die 3D-Messung im Streifenprojektionsverfahren
Dieses Kompendium stellt die langjährigen Untersuchungen der Verfasser zur derzeit üblichen Praxis vor. Dabei werden die nach heutigem Kenntnisstand optimale Restaurierungsmethode für jede Kunst- und Gemäldesammlung erläutert, die Techniken und Materialien besprochen, wobei die physiologisch unbedenkliche Oberflächenreinigung mit Tensiden in wässrigen Systemen grundlegend untersucht wird. So kommen die diversen Tensidsorten, ihre spezifischen Eigenschaften und Einsatzbereiche zur Sprache. Aus einer Vielzahl dieser Grundsorten zusammengesetzte Fertigprodukte wie Fotonetzmittel, Wasch- und Spülmittel, die in der Ölfarben-Oberflächenreinigung immer noch breite Anwendung finden und sich dabei ganz und gar nicht mit Restaurierungsanforderungen decken, werden kritisch beleuchtet, in Versuchen getestet und ausgegrenzt.
Oft weiß der Restaurator zu wenig über die verwendeten Materialien. In diesem Falle wären naturwissenschaftliche Untersuchungen zur Bestimmung der Farbanteile notwendig. Diese relativ kostenintensiven Untersuchungen sind nur schwer finanzierbar. Ziel muss also die Definition eines möglichst schonenden "Reinigungsmittels" mit einem gewissen Spektrum sein, dessen Wirkungsweise modifiziert werden kann.
Wie sensibel und unterschiedlich verschiedene Farboberflächen bereits schon auf diverse wässrige Reinigungssysteme reagieren, zeigen hier vorgestellte Reinigungstests, die mit dem Raster-Elektronenmikroskop, dem Niederdruck-Raster-Elektronenmikroskop und der computergestützten Laser-Profilometrie im Vergleich zueinander überprüft wurden. Gerade die Überprüfung von gereinigten Ölfarbenoberflächen durch die 3D-Messung im Streifenprojektionsverfahren hat sich etabliert, die ihrer hohen Eignung wegen ebenfalls vorgestellt wird. Die Oberflächenvermessungen des Vor- und Nachzustandes beweisen nicht nur die hohe Eignung des Verfahrens zur Überprüfung der Maßnahmen, sie liefern auch Erkenntnisse für fundierte Empfehlungen.

Kundenrezensionen:

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

In & out

In & out

In & out

2006. 96 S. 147 Farbabb. Kt.

Mit Beiträgen des Fachkolloquiums und Berichten über die Arbeit des Instituts sowie aktuellen Themen aus der Praxis.

5,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Current Technical Challenges

Current Technical Challenges

A. Barros D'Sa / L. Bone / R. Clarricoates / H. Dowding (Eds.):

Current Technical Challenges in the Conservation of Painting

2015. 126 S. 12 s/w- u. 47 Farbabb. Br.

A variety of topics: consolidants and flake laying; the possible use of sports injury tape as a temporary means of support during structural conservation treatments; rigid inserts to stretchers to reduce vibrations; auxiliary supports for modern paintings; the problem of softening and weeping paints in modern works of art and methods of treatment; wet surface cleaning treatments for contemporary paintings; and ethical considerations when dealing with conceptual artists' wishes.

45,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Oberflächenbehandlung von Holz

Oberflächenbehandlung von Holz

Sam Allen:

Oberflächenbehandlung von Holz

Klassische Techniken und Rezepte

2005. 128 S. 165 Farbabb. Gebunden.

Bietet die traditionellen Methoden und Rezepte der Holzbehandlung. Ausführlich wird die althergebrachte Art der Schellackpolitur behandelt, dann diverse andere Lacke, Öle und Wachse, Schleifmittel und Beizen sowie kaseinhaltige Farblasuren.

32,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Holzschädlinge

Holzschädlinge

Klaus Kempe:

Holzschädlinge

Vermeiden · Erkennen · Bekämpfen

2009. 184 S. 372 Abb., 6 Tafeln. 4. überarb. u. erw. Aufl. Gebunden.

Die Zerstörung von Holzkonstruktionen durch Pilze und Insekten wird verständlich behandelt. Dazu erhält man wertvolle Hilfe bei Problemen und für die angemessene Bekämpfung. Der Autor bezieht sich auf die DIN 68800, deren Teil 4 in Deutschland die Bekämpfung regelt.

49,80 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Lösemittelgele und Seifen zur Trennung von Überzügen

Lösemittelgele und Seifen zur Trennung von Überzügen

Katharina Walch-von Miller:

Lösemittelgele und Seifen zur Trennung von Überzügen

Fallstudien und Erfahrungen aus der restauratorischen Praxis
Vorwort von Dr. Johann Koller; Glossar und kommentierte Bibliographie von Ursula Haller

2003. 104 S. 42 s/w u. 34 Farbabb. Br.

An Hand von praktischen Fallbeispielen werden die Systeme der wässrigen Seifen und der Lösungsmittelgele kritisch untersucht. Sie erfahren, welche Kriterien für oder gegen den Einsatz sprechen, welche Applikations- und Abnahmetechniken es gibt und wie die Wirkungsmechanismen sind.

19,80 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Stilhandbuch

Stilhandbuch

Ernst Rettelbusch:

Stilhandbuch

Ornamentik, Möbel, Innenausbau von den ältesten Zeiten bis zum Jugendstil

2007. 320 S. 148 Abb. 14. Aufl. Gebunden.

Die einheitliche Umsetzung von charakteristischen Formen und Ornamenten in den Zeichnungen macht das Kennzeichnende der einzelnen Epochen visuell verständlich. Als Beispielsammlung hat das Stilhandbuch seine grundlegende Bedeutung bewahrt.

25,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)

Dieser Artikel wurde am Montag, 06. November 2017 zuletzt bearbeitet.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Atelier Benad: Seminare

Promuseo

Messe denkmal

PHOTOLIFTER