Retusche von Tafel- und Leinwandgemälden

Retusche von Tafel- und Leinwandgemälden
Bild vergrößern

5,00 EUR

zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand

Art.Nr.: L 192-6B
Retusche von Tafel- und Leinwandgemälden

Eva Ortner:

Die Retusche von Tafel- und Leinwandgemälden

Diskussion zur Methodik

2003. 104 S. 29 Farbabb. Br.

Die theoretisch-methodische Diskussion um die Retusche ist heute zugunsten der Suche nach geeigneten Retuschiermaterialien in den Hintergrund getreten. Vor allem im deutschsprachigen Raum vermisst man eine eigenständige, zeitgemäße Auseinandersetzung mit theoretischen Fragen der Retusche. Voraussetzung für eine derartige Fachdiskussion wäre eine verbindliche Terminologie der Retusche, doch eine solche existiert hierzulande bisher nicht.
Die Arbeit bezieht ihe Motivation aus diesen Desideraten. Sie setzt sich mit terminologischen und systematischen Problemen der Retuschetheorie auseinander und diskutiert Grundlagen für die Erarbeitung eines theoretisch-methodischen Modells zum Umgang mit dem Problem Retusche. Ihr Grundanliegen ist es, theoretisch-methodische Fragen der Retusche wieder vermehrt ins Blickfeld zu rücken.

Kundenrezensionen:

Autor:  Gast am 22.09.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 20.09.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 14.09.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 14.09.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 02.08.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Toccare – Non Toccare

Toccare – Non Toccare

Erwin Emmerling (Hrsg.):

Toccare – Non Toccare

2010. 246 S. Zahlr. teils farb. Abb. u. Fotos. Kt.

Man soll das Denkmal, das Kunstwerk nicht anrühren (toccare), es in seinem ursprünglichen oder bereits reduzierten Zustand belassen statt es zu konservieren, zu restaurieren oder gar zu renovieren. Das bedeutet aber nicht, dass Eingriffe grundsätzlich zu vermeiden wären.

24,80 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Preparation for Painting

Preparation for Painting

Townsend / Doherty / Heydenreich / Ridge (Eds.):

Preparation for Painting

The Artist's Choice and its Consequences

2009. 186 S. Zahlr., teils farb. Abb. u. Tab. Kt.

A wide range of issues is covered including the consideration of the preparatory layer(s)' function: optical properties, terminology, as well as materials and techniques used in the preparation of more unusual supports.

49,80 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Adhesives and Consolidants in Painting Conservation

Adhesives and Consolidants in Painting Conservation

Angelina Barros D'Sa / Lizzie Bone / Alexandra Gent (Eds.):

Adhesives and Consolidants in Painting Conservation

2012. 109 S. Zahlr. Farbabb. Br.

Adhesives and consolidants used in the conservation of paintings can have very varying properties at the time they are applied. Over time, and under differing conditions, some materials can present concerns for the conservator including brittleness, yellowing and discolouration and difficulty in removal.

39,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Current Technical Challenges

Current Technical Challenges

A. Barros D'Sa / L. Bone / R. Clarricoates / H. Dowding (Eds.):

Current Technical Challenges in the Conservation of Painting

2015. 126 S. 12 s/w- u. 47 Farbabb. Br.

A variety of topics: consolidants and flake laying; the possible use of sports injury tape as a temporary means of support during structural conservation treatments; rigid inserts to stretchers to reduce vibrations; auxiliary supports for modern paintings; the problem of softening and weeping paints in modern works of art and methods of treatment; wet surface cleaning treatments for contemporary paintings; and ethical considerations when dealing with conceptual artists' wishes.

45,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Handbuch der Oberflächenreinigung. 6. Auflage (Druckversion)

Handbuch der Oberflächenreinigung. 6. Auflage (Druckversion)

Paul-Bernhard Eipper (Hrsg.):

Handbuch der Oberflächenreinigung. 6. Auflage (Druckversion)

(Erscheint im Dez. 2017)
2017. 966 S. in 2 Bänden, über 1200 Farbabb., fast 60 AutorInnen

Geeignete Tenside und ungeeignete Fertigprodukte in der Restaurierung – Biogener Befall und Oberflächenreinigung – Präventive Konservierung, Gebäudereinigung – Öl- und Acrylfarboberflächen – Skulpturen und Holz – Fotografien – Textilien – Tierpräparate – Leder und Urushi – Papier und Pergament, Pastelle – Archäologisches Kunsthandwerk – Glas, Email, Porzellan, poröse Irdenware, Metalle, Wachs, Kork, Arbeiten aus Vogelfedern, Bernstein, Perlen und Perlmutt, Elfenbein, Schildpatt, Horn, Stroharbeiten – Gips, Terrakotta, Stein und Wandmalerei – Kunststoffe, Latex

160,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Theory and Practice in the Cons. of Modern and Contemporary Art

Theory and Practice in the Cons. of Modern and Contemporary Art

Ursula Schädler-Saub / Angela Weyer (Ed.):

Theory and Practice in the Conservation of Modern and Contemporary Art

2010. 221 S. Zahlr. Farbabb. Gebunden.

The crucial question – whether there should be specific theoretical, ethical and aesthetical guidelines for the conservation and restoration of modern and contemporary art – starting from important historical theories and showing how these might be adapted to meet the demands of contemporary society in dealing with modern artworks and all the multiform cultural manifestations of today.

75,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)

Dieser Artikel wurde am Montag, 06. November 2017 zuletzt bearbeitet.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Atelier Benad: Seminare

Promuseo

Messe denkmal

PHOTOLIFTER