Zwei Schauben aus dem Bayerischen Nationalmuseum München

Zwei Schauben aus dem Bayerischen Nationalmuseum München
Bild vergrößern

5,00 EUR

zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand

Art.Nr.: L 339-6B
Zwei Schauben aus dem Bayerischen Nationalmuseum München

Johannes Pietsch:

Zwei Schauben aus dem Bayerischen Nationalmuseum München

Ein Beitrag zur Kostümforschung

2004. 116 S. 37 Farb- u. 16 s/w Abb., 2 Tabellen, 24 Tafeln mit Schnittzeichnungen. Br.

Zwei Schauben aus dem Bayerischen Nationalmuseum München, die bisher unbearbeitet und nicht genau datiert waren, wurden im Hinblick auf die Materialien, die Schnittechnik, die Verarbeitung und spätere Veränderungen untersucht. Dabei wurde vor allem auf das Vermessen der einzelnen Schnitteile Wert gelegt. Ein wesentlicher Teil der Arbeit bestand darin, diese Ergebnisse in zeichnerischen Darstellungen umzusetzen.
Durch die Untersuchungen, die neben schnittechnischen Aspekten und Gewebeuntersuchungen auch die Ausführungen der einzelnen Nähte miteinbezogen, stellte sich heraus, dass die eine Schaube vermutlich aus dem 16. Jahrhundert stammt und später umfassend verändert wurde. Das andere Kleidungsstück kann aufgrund der Materialien und der Verarbeitung eindeutig in das 19. Jahrhundert datiert werden.
Die Untersuchungen ergaben, dass es sich bei dieser Schaube mit großer Wahrscheinlichkeit um eine Kopie der älteren handelt.

Kundenrezensionen:

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Temperamalerei

Temperamalerei

Eva Reinkowski-Häfner:

Die Entdeckung der Temperamalerei im 19. Jahrundert

Erforschung, Anwendung und Weiterentwicklung einer historischen Maltechnik

2015. Ca. 304 S. Ca. 140 Abb. Gebunden.

Überblick über die Maltechnikforschung und die Malpraxis des 19. Jahrhunderts und Zugang zur Materialität der Malerei des 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

69,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Holz

Holz

Monika Bürger / Alexandra Haas / Harald Kühner / Britta Winkelsen:

Holz

Ergänzung – Festigung – Kittung – Klebung

2008. 304 S. 84 Farb- u. 70 s/w Abb., zahlr. Tab. Kt.

Diese vier Diplomarbeiten stellen den aktuellen Stand der Holzrestaurierung vor und regen zur Forschung an.

34,90 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Colour Change in Paintings

Colour Change in Paintings

Rhiannon Clarricoates / Helen Dowding / Alexandra Gent (Eds.):

Colour Change in Paintings

2016. 138 S. Zahlr. teils farb. Abb. Br.

Changes in colour may completely alter the way we see a painting. From blue leaves in a still life, to the blue walls in Van Gogh's bedroom, our perception of a painting can be informed by an understanding of these changes. When conserving paintings our comprehension of these alterations can influence the way we display and restore them.

45,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Erhaltung von Musikinstrumenten 1 und 2

Erhaltung von Musikinstrumenten 1 und 2

Friedemann Hellwig (Hrsg.):

Paket Studien zur Erhaltung von Musikinstrumenten

Band 1: Holzblasinstrumente, Firnisse Band 2: Besaitete Tasteninstrumente, Orgeln

2 Bd., zus. 422 S. 236 Abb., 15 Tabellen. Kt.

7,50 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Werke aus Kupfer, Bronze und Messing

Werke aus Kupfer, Bronze und Messing

Hermann Kühn:

Werke aus Kupfer, Bronze und Messing

2014. 342 S. Zahlr. Farbabb. Gebunden.

Erörtert werden die besonderen Eigenschaften des Kupfers und seiner Legierungen, welchen Veränderungen archäologische Funde im Boden ausgesetzt und wie beständig Werke aus Kupfer und Bronze im Freien sind. Wie bewerten wir durch Bodenlagerung oder Umwelt verursachte Veränderungen heute? In welchen Fällen sind konservierende Maßnahmen notwendig? Wie definiert sich der "Originalzustand"?

49,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Ancient and Historical Ceramics

Ancient and Historical Ceramics

Robert B. Heimann / Marino Maggetti:

Ancient and Historical Ceramics

Materials, Technology, Art and Culinary Traditions

2014. XXII, 550 S. 303 Abb. u. 47 Tab. Gebunden.

Provides an interdisciplinary approach by linking ceramic science and engineering, archaeology, art history, and lifestyle. The selection of ceramic objects has been guided by historical significance, technological interest, aesthetic appeal, and mastery of craftsmanship.

79,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)

Dieser Artikel wurde am Montag, 06. November 2017 zuletzt bearbeitet.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Atelier Benad: Seminare

Promuseo

Messe denkmal

PHOTOLIFTER