Edelputze und Steinputze

Edelputze und Steinputze
Bild vergrößern

25,00 EUR

zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand

Art.Nr.: L 9334-6A
Edelputze und Steinputze

Bettina Lietz / Sven Wallasch / Werner Koch (Hrsg.):

Edelputze und Steinputze Fassadengestaltungen des 19. und 20. Jahrhunderts

mit farbigem Trockenmörtel.
Ein Forschungsprojekt des Instituts für Bauforschung und Bauerhaltung der Fachhochschule Potsdam

2015. Ca. 152 S. Zahlr. Farbfotos u. Tab. Br.

Der Denkmalbestand Berlins umfasst eine Vielzahl oft bedeutender Bauwerke, deren Architekturoberflächen durch die Verwendung von Stein- und Edelputzen gekennzeichnet sind. Neben zahlreichen Siedlungsbauten gehört das Pergamonmuseum auf der Berliner Museumsinsel dabei zu den prominentesten Beispielen. Diese Putz- und Dekormaterialien besitzen Eigenschaften, Verwitterungsbilder und mithin Restaurierungserfordernisse, die sie deutlich von konventionellen Putzen unterscheiden.
Im Rahmen eines durch das Institut für Bauforschung und Bauerhaltung der Fachhochschule Potsdam durchgeführten Forschungsprojektes wurden Untersuchungen durchgeführt, welche die Möglichkeiten der substanzgerechten Erhaltung dieser wichtigen Materialgruppe des 19. und 20. Jahrhunderts aufzeigen. Neben der besonderen stofflichen Charakteristik dieser Putze spielten auch Aspekte der Wirtschaftlichkeit zu entwickelnder Erhaltungstechniken und -technologien eine Rolle. Dadurch sollten die Möglichkeiten und denkmalpflegerischen Chancen der Erhaltung dieser mitunter auch unscheinbaren Materialien verbessert werden.
Ziel des Projekts war die Entwicklung und Erprobung von Methoden und Verfahren zur Wiederherstellung der kristallinen Oberflächen von Edel- und Steinputzen mit ihrer charakteristischen Eigenfarbigkeit und Oberflächenstruktur, die unter Zugrundelegung denkmalpflegerisch-konservatorischer und fachhandwerklicher Ansprüche auch wirtschaftlich vertretbare Lösungen mittels Reparatur des historischen Bestandes darstellen. Dabei wurden durch Objekt- und Laboruntersuchungen der chemisch-physikalischen Eigenschaften der historischen Putze sowie ihrer Schadbilder und Schadursachen die technologischen Anforderungen an Materialien und Technologien der Instandsetzung und Restaurierung herausgearbeitet.
Berücksichtigung fanden im Forschungsprojekt die Schadbilder Entfestigung und Absanden, Schalenbildung und Putzhohlstellen, Krusten, Beläge und Oberflächenschmutz, nachträgliche Anstriche und Beschichtungen, Teilverluste und flächige Fehlstellen, wobei der Schwerpunkt dieser Publikation auf der Zusammensetzung von Edel- und Steinputzen und der Entwicklung geeigneter Mörtelrezepturen für die Reparatur und Ergänzung schadhafter Edel- und Steinputzfassaden lag.
Die Versuchsergebnisse bieten wertvolle Erfahrungswerte für das Finden individueller Lösungsansätze und Strategien für die Erhaltung und Sanierung dieser besonderen Architekturoberflächen.

Kundenrezensionen:

Autor:  Gast am 12.05.2019
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 02.05.2019
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 25.03.2019
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 11.10.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 01.10.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Wandmalereien in Krypten, Grotten, Katakomben

Wandmalereien in Krypten, Grotten, Katakomben

ICOMOS (Hrsg.):

Wandmalereien in Krypten, Grotten, Katakomben

Zur Konservierung gefasster Oberflächen in umweltgeschädigten Räumen

2013. 232 S. 274 Farbfotos. Br.

Im November 2011 fand in Quedlinburg eine Tagung zu diesem Thema statt. Der Band fasst die zum Teil in englischer Sprache gehaltenen Vorträge in 19 Aufsätzen zusammen.

22,80 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Stuckmarmor und Raumgestaltung

Stuckmarmor und Raumgestaltung

Eva Maier:

Stuckmarmor und Raumgestaltung

Johann Michael Feichtmayrs Stuckmarmorausstattungen sakraler Innenräume und deren Bedeutung

2012. 200 S. Zahlr., teils farb. Abb. Br.

Es besteht heute ein gesteigertes Interesse an der aufwendigen und virtuosen Herstellungstechnik dieser Marmorimitation sowie an restauratorischen Aspekten. Eva Maier verbindet die kunsthistorische Untersuchung mit Fragen zu Material und Technik.

19,90 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Adhesives and Consolidants in Painting Conservation

Adhesives and Consolidants in Painting Conservation

Angelina Barros D'Sa / Lizzie Bone / Alexandra Gent (Eds.):

Adhesives and Consolidants in Painting Conservation

2012. 109 S. Zahlr. Farbabb. Br.

Adhesives and consolidants used in the conservation of paintings can have very varying properties at the time they are applied. Over time, and under differing conditions, some materials can present concerns for the conservator including brittleness, yellowing and discolouration and difficulty in removal.

39,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
 

Cleaning Painted Surfaces

Richard Wolbers:

Cleaning Painted Surfaces

Aqueous Methods

2000. 208 S. Zahlr. Abb. Paperback.

Contributes significantly to the selection of appropriate and controllable cleaning methods for varnished and unvarnished paint surfaces. It is a distillation of practical experience over many years in formulating a cleaning treatment for a given object.

45,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Renaissance Mysteries 1

Renaissance Mysteries 1

Michael Price:

Renaissance Mysteries 1

Volume 1: Natural Colour

2017. 240 S. Zahlr. Farbabb. Br. ca.

Volume I presents the artist as a painter-craftsman with the preparation of natural colour from rocks and crystals and their application in appropriate binding mediums. The difference in colour quality between natural mineral pigments and modern synthetic paint is examined. Chapters include comprehensive step-by-step instruction for the contemporary artist and conservation scientist on how to prepare and paint with the incomparably luminous colours of the Renaissance palette, as well as the preparation of historical painting supports and grounds.

49,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Restauro

Restauro

Restauro

Forum für Restauratoren, Konservatoren und Denkmalpfleger

Erscheint 8 mal jährlich. Mindestlaufzeit für Abonnements: ein Jahr (kündbar danach zu jedem Termin). Jahresabo Ausland (inkl. Versandkosten). Ca.

141,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)

Dieser Artikel wurde am Montag, 06. November 2017 zuletzt bearbeitet.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Atelier Benad: Seminare

Promuseo

Messe denkmal

PHOTOLIFTER