Kontaminiert – Dekontaminiert

Kontaminiert – Dekontaminiert
Bild vergrößern

15,90 EUR

zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand

Art.Nr.: L 9643-T6
Kontaminiert – Dekontaminiert

Matthias Pfeil (Hrsg.):

Kontaminiert – Dekontaminiert

Strategien zur Behandlung biozidbelasteter Ausstattungen

2017. 146 S. Zahlr. teils farb. Abb. Br.

Bis in die 1990er Jahre wurden im Bereich des Holzschutzes in erheblichem Umfang chemische Wirkstoffe eingesetzt, deren Gefahrenpotential man erst im Lauf der Zeit erkannte.
Die damit einhergehenden Schädigungen belasten heute zahlreiche Bau- und Kunstwerke. Sie können die Gesundheit des Menschen und die Umwelt schädigen. Aufgrund der wachsenden Sensibilisierung gegenüber dieser Problematik spielt die Dekontaminierung biozidbelasteter Ausstattungen in der Denkmalpflege eine stetig wachsende Rolle.
Im privaten wie im öffentlichen Bereich sind dabei immer wieder komplexe Entscheidungen zu treffen. Eine Tagung des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege im Oktober 2014 widmete sich den Themen, die Entscheidungsgrundlagen für die Arbeit der Denkmalschützer liefern. Jetzt liegt der reich bebilderte Tagungsband vor.

Kundenrezensionen:

Autor:  Gast am 21.06.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 03.06.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 29.05.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 10.05.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 12.04.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

 

Paket Pigmente

Paket Pigmente

Band 1: Zinnober Band 2: Ägyptisch Grün, Kaadener Grün Band 3: Auripigment, Orpiment

3 Bd., zus. 470 S. 129 Abb. u. 72 Tab. Br.

11,50 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Möbelrestaurierung

Möbelrestaurierung

Katharina von Miller:

Die Möbelrestaurierung in der Denkmalpflege

Entwicklung – Bewahrung – Realität

2015. 488 S. Zahlr. teils farb. Abb. Br.

Die Auswertung schriftlicher Zeitdokumente erlaubt eine Analyse charakteristischer Zeitströmungen auf dem Gebiet der Möbelrestaurierung. Ergänzt durch restauratorische Beobachtungen und naturwissenschaftliche Untersuchungen lassen sich damit beispielsweise der Beginn, der Höhepunkt oder auch der Niedergang bestimmter Materialien und Techniken zurückverfolgen.

49,90 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
De Mayerne-Manuskript

De Mayerne-Manuskript

Gudrun Bischoff:

Das De Mayerne-Manuskript

Die Rezepte der Werkstoffe, Maltechniken und Gemälderestaurierung

2004. 328 S. Br.

Der berühmte Quellentext im Original und kommentiert: Es wurden alle Rezepte nach Werkstoffen, maltechnischen- und restauratorischen Anleitungen neu geordnet. Zahlreiche Begriffserklärungen erleichtern das Verständnis des Originaltextes.

9,95 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Täuschend echt!

Täuschend echt!

Henry Keazor:

Täuschend echt!

Die Geschichte der Kunstfälschung

2015. 224 S. 40 Abb. Gebunden.

Der Autor beleuchtet systematisch die verschiedenen Facetten der Kunstfälschung, stellt die größten Skandale von der Antike bis heute vor und präsentiert Täter, Hintergründe und Motive.

24,95 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Horn

Horn

Isabell Keller:

Formung, Transformation und Deformation: Horn als Werkstoff in der Kunst

2015. 295 S. Zahlr. teils farb. Abb. u. Tab. Br.

Die Arbeit überprüft, welche der kunsttechnologischen Quellen, die über die Bearbeitung von Horn vorliegen, tatsächlich eine praktische Relevanz in der historischen Technologie hatten. Sie fokussiert auf kunsttechnologische Quellen zur Formung von massivem Horn und der Herstellung von Horn-Surrogaten aus Hornspänen und unternimmt es, diese zu analysieren, mit realen Objekten zu vergleichen und praktisch zu rekonstruieren. Im Anschluss wird der Zusammenhang rekonstruierter Techniken mit charakteristischen Schadensbildern geprüft.
Das Textkorpus umfasst 43 edierte Texte von der Antike bis zur Industrialisierung mit dem Schwerpunkt auf kompilierten Rezeptsammlungen.

54,80 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Schadensanalyse Holz und Holzwerkstoffe

Schadensanalyse Holz und Holzwerkstoffe

Dirk Lukowsky:

Schadensanalyse Holz und Holzwerkstoffe

Schadensursachen und Untersuchungsmethoden

2012. 240 S. Zahlr. Abb. Gebunden.

Die Schadensursachen werden beschrieben und sowohl einfache Untersuchungsmethoden vor Ort vorgestellt als auch anspruchsvolle im Labor, von der Holzfeuchtemessung bis zu physikalischen und chemischen Verfahren.

55,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)

Dieser Artikel wurde am Montag, 06. November 2017 zuletzt bearbeitet.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Atelier Benad: Seminare

Promuseo

Messe denkmal

PHOTOLIFTER