Dekorations- und Wohnkontext

Dekorations- und Wohnkontext
Bild vergrößern

39,00 EUR

zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand

Art.Nr.: L 8754-6
Dekorations- und Wohnkontext

Wolfgang Ehrhardt:

Dekorations- und Wohnkontext

Beseitigung, Restaurierung, Verschmelzung und Konservierung von Wandbemalungen in den kampanischen Antikenstätten

2012. 336 S. Br.

1873 publiziert August Mau seine bahnbrechende Entdeckung, dass die Wandmalereien in den Häusern nicht aus den letzten zwanzig oder dreißig Jahren des 79 n. Chr. vom Vesuv verschütteten Pompejis stammten, sondern in einem Zeitraum von mehr als zweihundert Jahren den Übergang von der späthellenistischen zur kaiserzeitlichen Wohnkultur dokumentieren.
In der Folge wurden die Dekorationskontexte stilgerecht unterteilt. Nach den Gründen der Hausbesitzer, älteren, teilweise schon an die zweihundert Jahre alten Wandschmuck nicht durch modernen zu ersetzen, wurde bisher jedoch noch nicht gefragt.
Die vorliegende Arbeit schließt diese Lücke durch eine mikrogeschichtliche Untersuchung des Kontexts und Umfelds der Verzierungen. Es lassen sich rationale Strategien herausschälen, gemäß derer antike Hausbesitzer einerseits ganze Räume oder nur bestimmte Wände neu in einer jüngeren, dann maßgebenden Malmode dekorieren ließen, andererseits vorhandene, ältere Wandverzierungen konservierten, restaurierten und/oder mit zeigemäßen Dekorationspartien zu einem passend erscheinenden "Amalgam" verschmolzen.

Kundenrezensionen:

Autor:  Gast am 26.03.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Stukkateur und Gipser

Stukkateur und Gipser

Alfred Bohnagen:

Der Stukkateur und Gipser

Reprint der Originalausgabe Leipzig 1914

2012. 208 S. 125 Abb., 20 Tafeln. Gebunden.

Das Werk wendet sich an alle, die mit Gips zu tun haben – Bau- und Kunsthandwerker ebenso wie Künstler und Gestalter. Von der Materialkunde und den Werkzeugen der Stukkateure, Modelleure, Estrichleger und Rabitzputzer über die Stil- und Formenkunde, das Modellieren und die Gießformen reicht das Spektrum bis zu den Verwendungsweisen des Gipses in der Werkstatt und am Bau. Dabei werden auch besondere Techniken wie die Herstellung von Kunstmarmor oder sogenannter falscher Terrakotten berücksichtigt. Zahlreiche Praxistipps zur Pflege, Erhaltung und Reparatur von Gipsobjekten und ein ausführliches Sachregister runden die Darstellung ab.

19,90 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Stuck in Deutschland

Stuck in Deutschland

Barbara Rinn-Kupka:

Stuck in Deutschland

Von der Frühgeschichte bis in die Gegenwart

(Erscheint im Herbst 2017)
2017. Ca. 208 S. Ca. 100 Abb. Br. ca.

Dieses Überblickswerk stellt Stuck als künstlerisches Material vor. Es bietet eine anschauliche Einführung in die Geschichte des Werkstoffs sowie Informationen zu den wichtigsten Techniken und Vertretern. Eine Fülle von Beispielen zeigen die große Bandbreite der Verwendung wie der Gestaltungsmöglichkeiten von Stuck und gibt Hinweise zu Einschätzung und Datierung.

29,95 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Kalk in der Denkmalpflege

Kalk in der Denkmalpflege

Kalk in der Denkmalpflege

Inhalte – Projekte – Dokumentationen

2016. 112 S. Zahlr. Abb., Nachdruck. Br.

Die Spannweite reicht von der unterschiedlichen Verwendung des Materials in Architektur und Bildender Kunst im Laufe der Jahrtausende, über seine chemisch-physikalischen Eigenschaften, die Verarbeitungstechnik bis hin zu aktuellen Anwendungsmöglichkeiten in der Denkmalpflege.

13,90 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Denkmalgesteine

Denkmalgesteine

Wolf-Dieter Grimm:

Bildatlas wichtiger Denkmalgesteine der Bundesrepublik Deutschland

(Erscheint im Nov. 2017)
2017. 2 Bd. im Schuber Zahlr. Farbabb. Textband (ca. 350 S.) und als separater Bildband (ca. 550 Seiten). Gebunden.

"Der GRIMM" (Bildatlas wichtiger Denkmalgesteine der Bundesrepublik Deutschland) von Prof. Dr. Wolf-Dieter Grimm ist nach wie vor die Bibel für die deutsche Natursteinbranche und ab 2017 wieder zu haben. Die Darstellung der in diesem Fachbuch präsentierten Steine und die zugehörigen Informationen sind von bleibender Qualität und können kaum überboten werden. Der GRIMM ist DAS Nachschlagewerk für Steinmetze, Restauratoren, Geowissenschaftler, Architekten und Galabauer.

138,90 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
EwaGlos

EwaGlos

Weyer / Roig Picazo / Pop / Cassar / Özköse / Vallet / Srsa (Hrsg.)

EWAGLOS – European illustrated Glossary of Conservation Terms for Wall Paintings and architectural Surfaces

Begriffsdefinitionen in Englisch/Französisch/Deutsch/Kroatisch/ Polnisch/Türkisch/Ungarisch/Rumänisch/Bulgarisch/Ialienisch/ Spanisch

2016. 448 S 176 Abb. Gebunden.

Das in 11 Sprachen zusammengestellte illustrierte Glossar versammelt in etwa 200 Einträgen die im Zusammenhang mit Erhaltung und Restaurierung von Wandmalerei und architektonischen Oberflächen gängigsten Termini mit jeweiliger Definition, unterstützt durch zahlreiche erklärende Fotos und Illustrationen. Eine ausführliche Spezialbibliografie rundet das Buch ab.

69,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Kirchen aus Gips

Kirchen aus Gips

Dirk Jonkanski / Holger Reimers / Heiko Seidel:

Kirchen aus Gips

Die Wiederentdeckung einer mittelalterlichen Bauweise in Holstein

2017. Ca. 432 S. ca. 96 s/w- u. 307 Farbabb. Br.

Die ausgereifte Bautechnik wurde über Jahrhunderte hinweg bei Reparaturen berücksichtigt. Erst in jüngerer Zeit führten gut gemeinte Sanierungen mit neuen Materialien zu dramatischen Bauschäden, die Anlass gaben, sich mit dem in Vergessenheit geratenen Baustoff Hochbrandgips zu beschäftigen.

49,90 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)

Dieser Artikel wurde am Montag, 06. November 2017 zuletzt bearbeitet.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Atelier Benad: Seminare

Promuseo

Messe denkmal

PHOTOLIFTER