Erhaltung von Marmorskulpturen

Erhaltung von Marmorskulpturen
Bild vergrößern

29,00 EUR

zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand

Art.Nr.: L 9467-T5
Erhaltung von Marmorskulpturen

Brandenburg. Landesamt f. Denkmalpflege u. Archäolog. Landesmuseum:

Erhaltung von Marmorskulpturen unter mitteleuropäischen Umweltbedingungen

Beiträge des 8. Konservierungswissenschaftlichen Kolloquiums in Berlin/Brandenburg am 17. Oktober 2014 in Potsdam

2015. 148 S. Zahlr. meist farb. Abb. Br.

Marmor als Kulturbegriff ist seit Jahrhunderten in der Literatur der Themenbereiche Architektur, Innenausstattung, Kunstgewerbe, Kunstgeschichte und anderen Bereichen petrographisch in oft falscher Anwendung verbreitet, ohne dass dies Folgen hat. Erklärbar ist das auch dadurch, dass sich erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein geowissenschaftliches Verständnis über Gesteinsmetamorphose entwickelte, wonach sich tatsächlicher Marmor vom Kalkstein durch geologische Umwandlungsprozesse unterscheidet. Neben dem petrographischen Begriff lassen sich also kulturelle und auch ökonomische Marmor-Begriffe unterscheiden.
Wegen der großen kunsthistorischen Bedeutung sowie der sehr speziellen, nicht mit Sandsteinen und anderen Sedimenten vergleichbaren Materialeigenschaften ist die Konservierung von Marmor ein eigenes Forschungsfeld.
Weitere Verwendung findet Marmor in feinster Pulverform als Scheuermittel in Zahnpasta und als Füllstoff bzw. Streichfarbe von hochwertigen Papieren oder in Grundierungen der Tafelmalerei, auch als Weißpigment oder Weißmineral in Putzen und Wandfarben (siehe auch Calciumcarbonat). Die Belieferung dieser Industriezweige wird durch eigens hierfür ausgewählte Steinbrüche erfüllt."
Das Arbeitsheft Nr. 32 des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseums widmet sich weniger den Problemen von Marmor im Scheuermittel oder in der Zahnpasta, sondern befasst sich mit den Erhaltungsperspektiven und -problemen des Marmors in der Bildenden Kunst unter mitteleuropäischen Bedingungen.
Damit wird das 8. Konservierungswissenschaftliche Kolloquium dokumentiert, das am 17. und 18. Oktober 2014 in Potsdam stattfand.
Die kunsthistorische Bedeutung von Marmorskulpturen in Parkanlagen dürfte zweifelsfrei sein. Aber wie setzt sich der Marmor zusammen? Wie kann er langfristig erhalten werden? Welche zerstörungsfreien Messmethoden gibt es? Nahezu alle am Beispiel der Marmorskulpturen dargestellten Erhaltungsprobleme sind auch bei anderen Material- und Objektgruppen zu finden und weisen damit über die eng auf das Material Marmor gefassten Aspekte hinaus.
Mit Beiträgen von Paul Bellendorf, Susanne Beseler, Sandra Damjanovic, Thomas Drachenberg, Cornelia Gehrmann-Janßen, Frank Hoferick, Saskia Hüneke, Wolfram Köhler, Michael Krempler, Simon Kunz, Kathrin Lange, Marisa Pamplona, Karin Petersen, Thomas Schubert, Stefan Simon, Rolf Snethlage, Frank Tiefensee, Wanja Wedekind, Johannes Weber, Astrid Will, Roland Will, Judit Zöldföldi

Kundenrezensionen:

Autor:  Gast am 16.09.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 14.09.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 10.09.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 09.09.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Autor:  Gast am 07.09.2018
Bewertung:0 von 5 Sternen!

Rezension:

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Gesteinskunde

Gesteinskunde

Friedrich Müller:

Gesteinskunde

Lehrbuch und Nachschlagewerk über Gesteine für Hochbau, Innenarchitektur, Kunst und Restaurierung

2005. 276 S. 7. Aufl. 38 Farbtafeln, 100 s/w Fotos, 150 zweifarbige Skizzen, über 50 Landkarten aller Naturstein liefernden Länder. Gebunden.

Das Standardwerk über die Entstehung, Zusammensetzung und Nutzung von Naturwerksteinen. Alle Informationen sind geologisch fundiert und dabei ganz auf die Werksteinnutzung bezogen.

86,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Handbuch für den Bausachverständigen

Handbuch für den Bausachverständigen

Michael Staudt (Hrsg.):

Handbuch für den Bausachverständigen

Rechtliche und technische Informationen für die tägliche Arbeit
mit vielen Arbeitshilfen

2014. Ca. 700 S. 3. überarb. Aufl. Gebunden.

Verständlich aufbereitetes juristisches Hintergrundwissen. Dazu notwendige Informationen zur Durchführung von Ortsterminen, zu Haftung und Gutachtenerläuterung vor Gericht sowie vielen weiteren relevanten Aspekten.

89,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Bauwerksanalyse

Bauwerksanalyse

Kornelia Horn:

Bauwerksanalyse

Unverzichtbarer Bestandteil bei der Sanierung

(Erscheint im Okt. 2017)
2017. Ca. 230 S. Zahlr. Farbabb. u. Tab. Br. ca.

Der Autorin liegt daran, das Thema aufzugreifen und in seiner Gesamtheit zu behandeln, die Vorgehensweisen in den einzelnen Phasen sowie die Analyse von Schwachstellen und Schadenspunkten näher zu erläutern.

48,00 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Vergolden

Vergolden

Hans Kellner:

Vergolden – Arbeiten mit Blattgold

2016. Ca. 240 S. Ca. 330 Farbabb. Gebunden.

Endlich wieder lieferbar: Komplett neu gestaltete und überarbeitete Neuauflage des Standardwerks. Mit vielen Rezepturen und detaillierten Schritt-für-Schritt-Fotografien.

39,90 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Umweltbedingte Pigmentveränderungen

Umweltbedingte Pigmentveränderungen

Brandenbg. Landesamt f. Denkmalpfl./Archäolog. Landesmus. (Hrsg.):

Umweltbedingte Pigmentveränderungen an mittelalterlichen Wandmalereien

Beiträge des 3. Konservierungswissenschaftlichen Kolloquiums in Berlin/Brandenburg am 13. und 14. November 2009 in Potsdam und Ziesar

2010. 112 S. Zahlr., meist farb. Abb. Br.

Durch restauratorische und naturwissenschaftliche Untersuchungen ließen sich die chemischen Abläufe bei wesentlichen Pigmentveränderungen ermitteln.

24,80 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)
Weltkulturerbe Konstantinbasilika Trier

Weltkulturerbe Konstantinbasilika Trier

Nicole Riedl (Hrsg.):

Weltkulturerbe Konstantinbasilika Trier

Wandmalereien in freier Bewitterung als konservatorische Herausforderung

2013. 168 S. 270 Abb. Br.

Tagungsband einer internationalen Konferenz zur bestmöglichen Erhaltung der Malereireste.

22,80 EUR ( zzgl. Versandkosten bei Auslandsversand)

Dieser Artikel wurde am Montag, 06. November 2017 zuletzt bearbeitet.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Atelier Benad: Seminare

Promuseo

Messe denkmal

PHOTOLIFTER