Ein Buch adoptieren, Pate werden

Über 100 Jahre würde es dauern, bis Restauratoren mit den derzeitigen Mitteln die Bücher, Manuskripte, Zeitungen, Pläne, Noten, Abbildungen und Briefmarken der British Library konserviert hätten. Um Archive und Bibliotheken zu retten, bittet man um Patenschaften bzw. Adoptionen für ein oder mehrere Bücher. Für weniger als 25 Pfund, so die British Library, können Spendenwillige eine wichtige Rolle für diese nationalen Kulturgüter einnehmen. Der Spender sucht sich aus einer Liste ein Buch aus, legt die Höhe der Spende fest und füllt eine kleine Liste aus. Eine solche Spende eignet sich auch als Geschenk.

Ähnliche Buchpatenschaften sind in Deutschland entstanden, etwa die Konrad Heresbach-Initiative zur Rettung alter Weseler Handschriften und Bücher (www.papierrestauratoren.de/fachgespraech.htm). Die Patenschaften erfordern eine intensive und beständige Öffentlichkeitsarbeit vonseiten der Archive und Bibliotheken. Die Aktion Lesezeichen wirbt für Patenschaften deutschlandweit (unterstützt von der VolkswagenStiftung). Der Koordinationspartner für die »Allianz zur Erhaltung des schriftlichen Kulturgutes« ist die Deutsche Bibliothek, Deutsche Bücherei Leipzig, Birgit Schneider, E-Mail: schneider@dbl.ddb.de

 

Aktuelles

Förderung

Studium

Institutionen

Fachbeiträge

Firmen
und Produkte

Online-Infos für Restauratoren

Weitere Webseiten

Sonstiges