Plattform Handwerk

Bereits Mitte Juni 2017 hat der Zentralverband des Handwerks ein Marketinginstrument im Vorfeld zum Kulturerbejahr 2018 gestartet. Es soll die Bedeutung und Qualität der handwerklichen Restaurierung wieder verstärkt in das Bewusstsein rücken. In der handwerklichen Restaurierung und Denkmalpflege sind über 50 Gewerke mit einem Umsatz von 7,5 Mrd. Euro tätig. Die Plattform soll Ausbildungsinteresse wecken. Denn auch die Fortbildungen zum Restaurator im Handwerk verzeichnen einen starken Rückgang. Die jährlich angelegte Plattform bündelt die Interessen des Handwerks in Restaurierung und Denkmalpflege, stellt die Kommunikation mit den Kulturerbe­einrichtungen auf Bundesebene sicher und schafft Aufmerksamkeit.

EXEMPLA 2018, »Handwerk und das kulturelle Erbe«, Krings Bedachungen GmbH EXEMPLA 2018, »Handwerk und das kulturelle Erbe«, Steinmetz und Steinbildhauerei Schwartzenberg
EXEMPLA 2018, »Handwerk und das kulturelle Erbe«, Silberschmied Koichi Io, Tokio, Bayerischer Staatspreis 2018 Digitalisierung im Handwerk: 3D-Drucker (alle Fotos: GHM)

Beim ersten Treffen wurden die Datenbank, das Netzwerk und der Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege vorgestellt. Präsentiert wurden die Rekonstruktion des Restaurants »Aktivist« in Eisenhüttenstadt und die Restaurierung einer Sitzgruppe von Peter Behrens. Dazu gab es eine Diskussion sowie eine Ausstellung im Foyer des ZDH mit Zeichnungen, Fotos, Arbeits- und Materialproben. Neben einem jährlichen fachlichen Austausch sind vor allem zwei Marketinginstrumente der Plattform für Betriebe interessant:

Aktuelles

Förderung

Studium

Institutionen

Fachbeiträge

Firmen
und Produkte

Online-Infos für Restauratoren

Weitere Webseiten

Sonstiges