Hölzernes Tonnengewölbe

Die Arbeiten an dem Tonnengewölbe aus Holz in der Dorfkirche in Gardelegen-Berge/Sachsen begannen vor vier Jahren. Der langgestreckte Feldsteinsaal mit Fachwerkturm über dem Westteil selbst stammt wohl aus der 2. Hälfte 15. Jahrhunderts. Der Umbau der spätmittelalterlichen Kirche im Stil der Renaissance erfolgte 1609/10. In diesem Zusammenhang entstand die heute erhaltene Ausstattung, das hölzerne Tonnengewölbe und die Decken- und Wandbemalung. Feuchtigkeitsschäden in der Dach- und Deckenkonstruktion schädigten die Malereien und das Inventar.

Dorfkirche in Gardelegen-Berge, Bemalung des hölzernen Tonnengewölbes
(Fotos: Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Mertesacker)

Nach ersten Arbeiten und der Behebung der gröbsten Schäden im Dachstuhl konnte eine grundlegende Instandsetzung des Dachs einschließlich der Tonne erst 2013 beginnen. Im Traufbereich wurde die Dachfläche geöffnet und die Sanierung an den Holzkonstruktionen durchgeführt. Auf der Oberseite des Tonnengewölbes entfernte man den Schutt und die Staubablagerungen. Von oben verdeckte man die Tonne mit einer diffusionsoffenen Schalungsbahn, um weiteres Durchrieseln von Staub in den Kirchenraum und das Verschmutzen der Fugen zu vermeiden.

Dorfkirche in Gardelegen-Berge, Bemalung des hölzernen Tonnengewölbes
(Fotos: Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Mertesacker)

Die Konservierung der Malerei beschränkte sich auf das Notwendigste, auf eine vorsichtige Reinigung, auf das Festigen loser Malschichten und auf ein Ergänzen und Retuschieren, wo dies laut Befund gesichert war. Die bisherigen Restaurierungsarbeiten erfolgten äußerst behutsam, um die Atmosphäre der Kirche zu erhalten. Im nächsten Bauabschnitt soll die Konservierung der verbliebenen bemalten Felder im Scheitelbereich erfolgen. Außerdem wird der Fachwerkkirchturm aus dem 19. Jahrhundert bearbeitet, womit die Dachsanierung abgeschlossen ist.

Aktuelles

Förderung

Studium

Institutionen

Tagungsberichte

Fachbeiträge

Firmen
und Produkte

Restauratoren-Infos als PDF-Dateien

Weitere Webseiten

Sonstiges