Karl Friedrich Schinkel als Restaurator

Lettner im Magdeburger Dom

Gerade restauriert wird der um 1445-1451 entstandene Lettner im Magdeburger Dom. Als erste in mehreren Bauabschnitten vom frühen 13. Jh. bis 1520 nach französischem Vorbild erbaute gotische Kathedrale auf deutschem Boden erhielt die Kirche eine einzigartige Ausstattung. Dazu zählt auch der Lettner. Unverträgliche Steinergänzungen, offene Fugen, Rostsprengungen, aufsteigende Feuchtigkeit, Salzbelastung und weitgehende Oberflächen­verschmutzung führten zu starken Schäden. Eine komplette Überarbeitung auch früherer Reparaturen ist nötig.

Lettner im Magdeburger Dom
(Foto: Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Mertesacker)

Die letztmalige Restaurierung aus der ersten Hälfte des 19. Jhs. stammt von Karl Friedrich Schinkel. Nachdem in einem ersten und zweiten Restaurierungsabschnitt die nördliche und südliche Seitenwange restauriert wurden, stehen nun im dritten und vierten Bauabschnitt die Arbeiten am Mittelteil an. Die Reinigung erfolgt im Strahlverfahren, Stein- bzw. Gipsergänzungen der vergangenen Jahrhunderte treten dann deutlich zutage und müssen gesichert oder erneuert werden. Das sich stark abzeichnende Fugenbild ist zu retuschieren.

Mit der größten Spendenaktion seines 20-jährigen Bestehens will der Magdeburger Dom­förder­verein die insgesamt mindestens 270.000 Euro Kosten bereitstellen, neben den Förderungen durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD). Für die Aktion wurde die etwa zwölf Meter breite und sechs Meter hohe Wand in hunderte Felder eingeteilt. In 13 Segmenten und dem kunstvoll gestalteten Treppenturm auf der Rückseite warten insgesamt 570 Steine, 17 Brüstungsfelder, 1 Altarbrüstungsfeld, 14 Fialen, der Kreuzaltar, 8 mittlere, 6 große und 2 kleinere Skulpturen auf ihre Spender. Die Spendensumme variiert bis zu einer Höhe von 6000 Euro für den Kreuzaltar. Die Liste mit den Spendernamen soll am Ende der Aktion mit dem Titel »Mein Stein für die Ewigkeit« im Lettner versenkt werden.

Aktuelles

Förderung

Studium

Institutionen

Tagungsberichte

Fachbeiträge

Firmen
und Produkte

Restauratoren-Infos als PDF-Dateien

Weitere Webseiten

Sonstiges